SEBASTIAN DANNENBERG

*1980 in Bottrop, lebt und arbeitet in Bremen

SEBASTIANDANNENBERG.COM

Ich male. Ausgangspunkt für meine räumlichen und skulpturalen Interventionen ist der Versuch, Malerei dort zu zeigen, wo sie eigentlich nicht vorgesehen ist. Meine Malerei thematisiert die vorgefundene Architektur. Sie beschreibt die Begrenzung des gebauten Raumes und lagert sich in das gestrichene und überstrichene Sediment der Wand ein. Die Malerei ist dabei scheinbar lapidar ausgeführt, Pinselstriche fransen aus, durch gemalte Flächen schimmert der Untergrund. Die Malerei versperrt physisch den Raum oder verweist auf Fehlstellen und Besonderheiten der Architektur. Alle Materialien und Handlungen sind wiedererkennbar und nachvollziehbar.

Pool
2017
Holz, Schwimmbadfarbe

Daisy
2017
Hocker aus: Beton, Holz, Schwimmbadfarbe